Wir sind für Sie da

 

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir nehmen dann gerne telefonisch Kontakt mit Ihnen auf.
Mail
koenigskinder-unterbach@t-online.de

Betreuungszeiten

Montag bis Freitag

nach Absprache

 





 

Keine freien Plätze ab August 2020!

 

Tessa Gierscher

Gerresheimer Landstraße 129

40627 Düsseldorf

Peter Gierscher

Gerresheimer Landstraße 127

40627 Düsseldorf

 

Wissenswertes von A bis Z

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den organisatorischen Ablauf bei den Königskindern. Helfen Sie mit, diesen gemeinsam mit uns so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Anmeldung

Wenn Sie Ihr Kind anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie über alles Wissenswerte. Terminanfragen können Sie  per  E-Mail an koenigskinder-unterbach@t-online.de stellen.

Wir freuen mich auf Ihren Besuch!

 

 

Was passiert im Krankheitsfall?

Gerade Kleinkinder erkranken häufig. Damit sie schnellstmöglich wieder gesund werden und andere Kinder nicht anstecken, müssen kranke Kinder zuhause bleiben. Erst wenn sie einen Tag beschwerdefrei sind, dürfen sie wieder mit den anderen spielen; bei ansteckenden Kinderkrankheiten ist zudem ein vom Arzt ausgestelltes Attest über die Ansteckungsfreiheit des Kindes vorzulegen.

Eingewöhnung

 In der Eingewöhnungsphase sollte das Kind zunächst nur wenige Stunden zu uns
kommen und von einem Elternteil begleitet werden.

So hat das Kind die nötige Sicherheit, um die ungewohnte Umgebung und uns sowie
eventuell die anderen Kinder kennenzulernen.

Die Eltern sollten sich eher passiv verhalten, ihr Kind nicht unterhalten, aber es
auch nicht drängen, sich von ihnen zu entfernen. Es wird selbst beginnen, die
neue Umgebung zu erkunden, sobald es dazu bereit ist.

Wir werden versuchen, vorsichtig über Spielangebote Kontakt zum Kind aufzunehmen.
Hilfreich sind dabei Informationen der Eltern über besondere Interessen und
Eigenheiten des Kindes. Nicht nur während der Eingewöhnung sind Gespräche mit
den Eltern sehr wichtig, da sie ihr Kind einerseits natürlich am besten kennen
und es andererseits auch zu Ängsten und Unsicherheiten bei den Eltern kommen
kann, wenn sie ihr Kind in fremde Hände geben. Diese können in persönlichen Gesprächen am besten überwunden werden.

Wenn das Kind mit uns in Kontakt tritt, kann nach ein paar Tagen ein
Trennungsversuch gewagt werden, bei dem die Eltern zunächst für kurze Zeit das
Haus verlassen, aber jederzeit erreichbar bleiben. Wenn der Trennungsversuch
klappt, kann man die Trennungszeit langsam ausdehnen.

Abgeschlossen ist die Eingewöhnung, wenn sowohl die Eltern als auch wir die Eingewöhnung für erfolgreich halten.

Auftrag der Kindertagespflege

Die Kindertagespflege unterliegt dem Sozialgesetzbuch (SGB VIII).

Der Förderauftrag umfasst Erziehung, Bildung und Betreuung. Dieser bezieht sich auf
die soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung des Kindes.

Wir persönlich sehen die Tagespflege als familienergänzendes Angebot, in der wir die
Eltern in der Bildung und Erziehung unterstützen, damit diese ihre Familie und
ihre Erwerbstätigkeit gut miteinander vereinbaren können.

Räumlichkeiten

Ich (Peter) betreue Ihre Kinder in meinen Räumen auf der Gerresheimer Landstraße. Hier stehen uns auf 110 qm großzügige, kindgerecht eingerichtete Räume zur Verfügung.

Bei schönem Wetter verbringen wir viel Zeit im Garten, im Wald oder auf nahe gelegenen Spielplätzen. Im Sommer besuchen wir auch das Naherholungsgebiet „Unterbacher See“.

Oft werden wir uns mit meiner Frau Tessa in ihren Betreuungsräumen oder auf Spielplätzen treffen.

Jedes Kind hat zum Schlafen ein eigenes Bettchen.

Selbstverständlich sind alle Räume nicht nur bei Anwesenheit Ihrer Kinder rauchfrei.

Ich (Tessa) betreue Ihre Kinder in meinen Räumen auf der Gerresheimer Landstrasse. Auch hier stehen uns wunderschön kindergerecht eingerichtete Räume zur Verfügung.

Bei schönem Wetter verbringen wir viel Zeit im Garten, im Wald oder auf nahe gelegenen Spielplätzen. Im Sommer besuchen wir auch das Naherholungsgebiet „Unterbacher See“.

Oft werden wir uns auch mit meinem Mann Peter in seinen Betreuungsräumen oder auf Spielplätzen treffen.

Bei schlechtem Wetter stehen uns zwei Spielzimmer zur Verfügung.

Jedes Kind hat zum Schlafen ein eigenes Bettchen.

Selbstverständlich sind alle Räume nicht nur bei Anwesenheit Ihrer Kinder rauchfrei

 

 

 

Betreuungszeiten

Montags bis Freitags 7.30-16.30 Uhr

 

Verpflegung

Wir bieten Ihren Kindern täglich ein frisch zubereitetes und kindgerechtes Frühstück
sowie Zwischenmahlzeiten in Form von Obst und Gemüse an.

Mittagessen bereiten wir täglich frisch, gesund und abwechslungsreich zu.

Getränke stehen den Kindern ständig in Form von stillem Wasser zur Verfügung.

Süßigkeiten werden die Kinder nur in Ausnahmefällen erhalten.

Bitte informieren Sie uns über eventuell bestehende Allergien, damit wir den Speiseplan
darauf abstellen können.

Pädagogischer Ansatz

Wir betreuen in unserer Arbeit die Kinder nach dem Prinzip des Situationsansatzes.

Beim Situationsansatz steht das ganzheitliche Menschenbild im Vordergrund – jedes
Kind wird als Mensch mit individuellen Stärken und Schwächen wahrgenommen und
gefördert. Außerdem geht man beim Situationsansatz davon aus, dass jedes Kind
nicht nur Pflichten, sondern auch Rechte hat, für dessen Einhaltung die
Tagesmutter Sorge tragen soll.

Kinder aus unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen erfahren durch den
Situationsansatz eine pädagogische Unterstützung und können so ihr Leben
selbstbestimmt und verantwortungsvoll gestalten.

Die Kinder sollen lernen, ihre eigene Meinung zu äußern und selbständig Dinge zu
entscheiden. Dabei muss auf andere Kinder oder andere Wünsche Rücksicht
genommen werden.

Wir sind dafür verantwortlich, eine verlässliche Beziehung zu den Kindern aufzubauen
und ein anregendes Umfeld zu bieten, in dem die Kinder aktiv werden und sich
weiter entwickeln können.

Besondere Schwerpunkte

 

Wir sehen altersgerechte Bilderbücher an, wir lesen viel vor. Auch Ausflüge in die nahe gelegene Stadtbücherei Unterbach, die über eine spezielle Kinderecke verfügt, stehen regelmäßig auf dem Programm.

Darüber hinaus versuchen wir, unseren Tageskindern die Liebe zu Tieren und zur
Natur zu vermitteln. Wir machen oft Spaziergänge in den nahegelegenen Wald. Außerdem gibt es einen großen, kinderlieben Hund zu versorgen. Hier lernen die Kinder Verantwortung und Fürsorge für andere Lebewesen.

Neben diesen Dingen bleibt viel Zeit zum freien Spiel und dem Toben an der frischen
Luft. Bei schlechtem Wetter finden die Kinder viele andere Beschäftigungsmöglichkeiten.

Zum Abschluss der Zeit bei uns erhalten die „Königskinder“ eine Mappe mit vielen
Fotografien, damit sie immer eine Erinnerung an die Zeit haben, die wir miteinander verbracht haben.

Tagesablauf

So sieht ein Tag bei den „Königskindern“ aus:

Uhrzeit Aktivität
07.30-09:00

Bringzeit und freies Spiel

09:00-10:00

gemeinsames Frühstück
10:00-11:00 Vormittagsruhe (wenn nötig)
11:00-12:00 betreutes Spiel drinnen oder draußen
12:00-13:00 gemeinsames Kochen und Mittagessen
13:00-14:00 Mittagsruhe
14:00-15:00/16.30 freies Spiel bis zum Abholen
   

Diese Zeiten können natürlich abweichen, aber wir sind bemüht, einen geregelten Tagesplan einzuhalten, damit die Kinder sich besser orientieren können und ein Gefühl von Sicherheit haben.

Im Tagesablauf orientieren wir uns an den Jahreszeiten und den anstehenden Brauchtumsfesten.

Kosten

Die Kosten für die Betreuung bei den "Königskindern" werden vom Jugendamt getragen.

Sie zahlen lediglich einen einkommesabhängigen Anteil an das Jugendamt sowie einen Betrag für die Verpflegung an uns.

Die Beitragstabelle finden Sie unter

https://www.duesseldorf.de/jugendamt/kinder-betreuen/elternbeitrag/tab-tapf.html



.